Sa, 21. Juli 2018

Wallflowering

05.03.2017 19:20

Tänzerin lässt Körper sprechen

Ein Mauerblümchen ist sie garantiert nicht: Iris Heitzinger kehrte nach zehn Jahren Barcelona wieder nach Salzburg zurück und gründete den Verein "Kunsthupferei". Zum Weltfrauentag am Mittwoch (8.) begibt sie sich gemeinsam mit Françoise Boillat auf die Suche nach weiblicher Identität und Rollenbildern.

Iris Heitzinger ist langjähriges Mitglied im "tanz_house " und choreografierte in Salzburg in den letzten Jahren schon einige Stücke. Jetzt ist sie zurück und fesselt das Publikum mit starken Gesten und typisch weiblichen Bewegungen, streicht über ihr Haar, wirft sich in Männerpose: "Ich lasse mich nicht in Rahmen zwängen, sondern springe dann lieber durch sie durch", sagt sie über Kunst.

Ihr Bewegungstalent äußerte sich früh: "Ich bin in einem Wirtshaus mit Tanzfläche großgeworden", verrät die Tänzerin. In Spanien startete sie dann in der offenen Szene durch.

"Wallflowering" ist ein lustvolles Spiel mit der Weiblichkeit mit schrägem Kostüm-Design: "Wir arbeiten mit Materialien, die eigentlich nicht für Kleidung gemacht sind", verrät sie. Termine in der ARGE am 8. und 10. März (20 Uhr).

Sabine Salzmann, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.