Fr, 22. Juni 2018

Raibler Fünfspitz

12.10.2017 15:32

Ein neues Abenteuer

Die sympathische Kinderpädagogin Ursula Matschnig liebt die Berge und zeigte der "Krone" ein Gipfel-Quintett.

Schlank, sportlich und durchtrainiert: Der Liebenfelserin Ursula Matschnig sieht man es an, dass sie oft draußen unterwegs ist, und das ist sie besonders gerne in den Julischen Alpen. "Gehen wir auf den Cinque Punte, den Raibler Fünfspitz?", fragt sie.

Natürlich! Der Ausgangspunkt ist in der Nähe der Siedlung Rutte Piccolo bei Tarvis und mit dem Auto rasch erreicht. Entlang eines Wanderweges geht’s zum "Rifugio Cinque Punte". Eine weitere Wegbeschreibung in Richtung Gipfel? Fehlanzeige. "Wir folgen den Steinmandln", lächelt die 24-Jährige und steigt voll motiviert in die Ostwand ein - natürlich mit perfekter Tourenplanung vorab. Zweieinhalb Stunden später haben wir teils kletternd den mit 1907 Metern höchsten der fünf markanten Gipfel erreicht. "Da! Mangart, Montasch und dort unten liegt der Raibler See."

Überall war die Kinderpädagogin, die in der Hortgruppe in Kappel am Krappfeld arbeitet, schon oben. "Und am Sonntag bin ich auf dem Dobratsch mit dabei", lächelt die sympathische Liebenfelserin, die seit Jahren keine der "Krone"-Adventwanderungen auslässt. Perfekt ausgerüstet und voll motiviert ist die Liebenfelserin regelmäßig in den Bergen unterwegs.

Machen Sie mit, verraten Sie der großen "Krone"-Familie, Ihre Lieblingstour, etwa auf Ihren "Hausberg" und schildern Sie beim gemeinsamen Aufstieg mit der "Krone" die magischen Momenten, die Sie begeistern. Mitmachen ist leicht: Einfach Mail an hannes.wallner@kronenzeitung.at und einen Termin ausmachen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).