Mo, 20. August 2018

27.10.2006 11:43

Nationaler Feiertag . . .

Das freie Wort
Lieber Herr und Gott behüt unser teures Vaterland,

halte es stets voller Güte treu und fest in deiner Hand.

Lass es nicht zum Spielball werden, fremder Länder groß und reich,

keine Macht soll je gefährden unser liebes Österreich.

Wie von außen, so von innen, schütze es mit starker Hand,

dass es auch im Herzen drinnen Schutz stets findet unser Land.

Dass wir ohne Furcht und Grauen mit der Hoffnung Zuversicht,

in die Zukunft mögen schauen, darum Herr, verlass uns nicht.

Gib den Männern rechtes Denken, die die Ersten sind im Land,

dass sie es gedeihlich lenken, denn wir sind in ihrer Hand.

Bitte, lass sie einig werden, denn die Einigkeit macht gleich,

dass wir ohne viel Beschwerden, glücklich sind in Österreich!




Leopoldine Moser, Hofstetten-Grünau
erschienen am Fr, 27.10.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.