28.02.2017 12:02 |

Lodernde Flammen

78-Jährige bei Zimmerbrand in Graz getötet

Eine 78-Jährige ist am Montagabend bei einem Zimmerbrand in Graz ums Leben gekommen. Mehrere Anrainer hatten Alarm geschlagen, als Flammen aus den Fenstern einer Wohnung im dritten Stock schlugen. Die Feuerwehr rückte unter schwerem Atemschutz an - für die Frau kam jedoch jede Hilfe zu spät.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Kurz nach 21 Uhr trafen die Einsatzkräfte bei der in Flammen stehenden Wohnung in der Alten Poststraße ein. Sofort wurde ein umfassender Löschangriff gestartet. Um ein Übergreifen des Feuers auf die Dachkonstruktion zu verhindern, kämpften die Feuerwehrleute auch an der Rückseite des Gebäudes über eine Drehleiter gegen den Brand an.

Während sich die übrigen Bewohner in der Zwischenzeit unverletzt selbst in Sicherheit bringen konnten, gab es für die 78-Jährige keine Rettung mehr.

 krone.at
krone.at
Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sonntag, 29. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: stock.adobe.com, Krone KREATIV)