27.02.2017 10:07 |

Tragisches Unglück

Arbeiter unter Mauer begraben

Es waren dramatische Szenen, die sich am Sonntagnachmittag vor einem Wohnhaus in der Gemeinde Wernberg abgespielt haben: Ein 26 Jahre alter Arbeiter war bei Umbauarbeiten unter einer umstürzenden Mauer begraben und schwer verletzt worden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Klinikum geflogen.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Der Arbeiter wollte gerade im Bereich der Terrasse über eine Stiege gehen, als es zum folgenschweren Unglück kam: Eine rund 4,5 Meter lange und 80 Zentimeter hohe Wand kippte plötzlich genau auf die Treppe.

Der Arbeiter aus Villach konnte sich nicht mehr rechtzeitig retten und kam laut Polizei unter den Mauerteilen zu liegen.

Zwei Arbeitskollegen kamen dem 26-Jährigen zum Glück rasch zu Hilfe: Sie konnten ihn befreien und riefen danach die Rettung. Kurz darauf waren die Einsatzkräfte vor Ort, um den Mann zu versorgen.

Der Schwerverletzte wurde schließlich  vor den Augen seiner Verwandten mit dem Rettungshubschrauber "Alpin 1" in das Klinikum Klagenfurt abtransportiert.

Laut Polizei ist derzeit noch nicht bekannt, was zum Einsturz der Mauer geführt haben könnte. "Die Ermittlungen sind noch im Laufen", teilte ein Beamter in Wernberg mit.

Christian Rosenzopf, "Kärntner Krone"

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV)