23.02.2017 16:42 |

Spatenstich

Moderne Heimstätte für die Soldaten in Salzburg

Auch Sport muss sein: Lange haben die Soldaten in der Walser Schwarzenbergkaserne auf eine neue Sporthalle warten müssen, obwohl die alte schon mehr als renovierungsbedürftig war. Jetzt ist es soweit: Am Donnerstag erfolgte der Spatenstich für einen Neubau, die moderne Zweifachsporthalle kostet sechs Millionen €.

Artikel teilen
Drucken
Kommentare
0

Abgesehen davon, dass die alte Turnhalle schon in die Jahre gekommen war, setzte ihr vor gut zehn Jahren auch noch Sturmtief Kyrill damals zu. Sicher: Die baulichen Narben wurden verarztet, dennoch bemühte man sich immer um eine neue Sportstätte. Mit Erfolg.

"Es war ein Kampf über Jahre", erinnert sich Militärkommandant Brigadier Heinz Hufler. "Insofern bin ich überglücklich, dass wir nun endlich zur Tat schreiten. Ich danke der Republik für den Sinneswandel", sagte er anlässlich des Spatenstichs am Donnerstag auch in Richtung Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil, der mit seiner Heeres-Offensive dieses Projekt erst möglich gemacht hat. "Auf Grund des Zustandes der bestehenden Sporthalle und den Anforderungen an eine moderne Sportinfrastruktur ist ein Neubau die sinnvollste Lösung", ergänzte Dietmar Hübsch vom militärischen Immobilienmanagement.

Die "Hausarbeiten" wurden dann schnell erledigt: Gerade einmal zweieinhalb Monate dauerten die Planungen, in zwei Jahren soll schon die Eröffnung gefeiert werden. Bis dahin entsteht in der Schwarzenbergkaserne eine Zweifachturnhalle mit ebenerdigen Krafttrainings- und Kampfsportraum und zweigeschoßiger Kletterhalle samt Boulderbereich. Auf der Tribüne finden dann 190 Zuschauer Platz.

Max Grill, Kronen Zeitung

Kommentare
Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Freitag, 20. Mai 2022
Wetter Symbol
(Bild: Krone KREATIV, stock.adobe.com)