Mo, 16. Juli 2018

Drei süße Babies

24.10.2006 18:52

Puma-Nachwuchs im Salzburger Zoo

Der Zoo Salzburg hat Puma-Nachwuchs bekommen: Drei blauäugige Weiberl kamen bereits am 15. September zur Welt. Routinemäßig werden die Babys wenige Tage nach der Geburt untersucht und gewogen. Dabei wird festgestellt, ob die Jungtiere gesund sind. Außerdem wird das Geschlecht ermittelt. "Die drei Puma-Mädchen sind gesund und entwickeln sich prächtig", so das Urteil der Zootierärztin.

Das Fell der jungen Pumas ist bis zu sechs Monate gefleckt. Die ersten drei Lebensmonate werden sie noch von ihrer Mutter "Winnie" gesäugt, fangen aber schon mit sechs Wochen an, Fleisch zu fressen. "Sie werden von uns gegen Katzenkrankheiten geimpft sowie entwurmt. Die drei Mädchen entwickeln sich zu kleinen Persönlichkeiten, und zeigen uns jetzt schon ganz deutlich ihren Unmut bei den Prozeduren", so die Expertin.

Noch ist der Puma-Nachwuchs für Zoobesucher nicht zu sehen. Sobald sie jedoch alle Impfungen hinter sich gebracht haben und auf sicheren Beinen stehen, werden sie mit ihrer Mutter "Winnie" auf die Freianlage gelassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.