Di, 17. Juli 2018

Hoffnung

31.01.2017 16:32

Mordfall Lucile: DNA-Spur bringt 300 neue Hinweise

Sind die Tage in Freiheit für Lucile’s Mörder bald gezählt? Seit Bekanntwerden des Zusammenhangs zwischen dem Mord an einer deutschen Joggerin bei Freiburg und der Bluttat an der Studentin in Kufstein gingen bei der Polizei über 300 neue Hinweise ein.

Wer hat die französische Austauschstudentin Lucile Klobut (20) und Carolin G. (27) auf dem Gewissen? Nach wie vor läuft der Mörder der beiden jungen Frauen frei herum. Doch das könnte sich bald ändern, nicht zuletzt aufgrund der heißen DNA-Spur, die die Ermittlungen zuletzt wieder anheizte. In nur fünf Tagen sollen bei der deutschen Exekutive 300 weitere Hinweise eingegangen sein. Denen werde man nun nachgehen, ist aus Polizeikreisen zu hören.

Auch bei den Tiroler Ermittlern trudelten offenbar neue Hinweise ein - konkrete Ansatzpunkte seien hierzulande aber nicht dabei gewesen.

Hubert Rauth, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.