The King of Dance!

DJ BoBo: "Meine Karriere ist noch nicht vorbei!"

Die Backstreet Boys waren einst seine Vorband, er zählt Millionen von verkauften Platten und ist mit bald 50 Jahren noch immer groß im Business: DJ BoBo kommt nach Wien! Im September beehrt uns der "King of Dance" im Zuge seiner Mystorial-Tour und eines ist sicher: seinem fixen Platz in der Musikbranche macht er hier alle Ehre! City4U traf die Schweizer Legende während seines Soundchecks in Wien zum Interview, um seine Karriere näher zu beleuchten:

Peter René Baumann, besser bekannt als DJ BoBo, schreibt eine lange Geschichte in den Charts. Seine Songs entführen die Fans in ein Wunderland und seine Shows sind aufwendig geplant - endlich kommt er mit seiner Tour auch zu uns und zeigt in Österreich, was er so drauf hat! Wieso er sich noch nicht zur Ruhe gesetzt hat und was sein Geheimrezept ist, verriet er uns im persönlichen Interview:

Die im Video signierte CD gibt es natürlich zu gewinnen! So einfach geht's:

1) Die City4U-Facebookpage LIKEN

2) Den Beitrag über DJ BoBo LIKEN

3) Euren Lieblingssong in einem Kommentar unter dem Beitrag verraten!

- auch via Mail könnt ihr mitspielen (Betreff: DJ BoBo an office@city4u.at)

Am 15. September 2017 tritt DJ BoBo in der Event Arena Vösendorf auf und bietet im Zuge seines 25-jährigen Bühnenjubiläums eine Show, die sie nie vergessen werden! Die Fans erwartet eine faszinierende und aufregende Zeitreise!

Seid ihr Fans von DJ BoBo? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Vanessa Licht
Vanessa Licht
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr