Gib Gummi!

Coole Typen, fette Bikes - der neue Schnee-Trend

Knappe zwei Autostunden von Wien entfernt macht eine neuer, cooler Trend alle so richtig heiß: In der Region Schladming-Dachstein ist jetzt "fatbiken" angesagt. Mit eigens dafür umgebauten Fahrrädern geht es die Abfahrtspisten hinunter. Nervenkitzel ist garantiert.

Fatbikes sind mit bis zu zwölf Zentimeter dicken Reifen ausgestattet, deren tiefes Noppenprofil das Sportgerät absolut schneetauglich macht. "Egal ob Anfänger oder erfahrener Crack, jeder kommt beim Fatbiken auf seine Kosten”, verspricht Mathias Schattleitner, der Tourismuschef der Region Schladming-Dachstein, "so könnt ihr unsere herrliche Winterlandschaft auf den fetten Bikes einmal aus einem anderen Blickwinkel erkundet werden."

35 Räder und drei Guides stehen für Touren zur Verfügung. Täglich werden sechs geführte Fahrten zu drei Terminen angeboten. Als absolute Highlights gelten unter Kennern die "Sonnenalm-Fahrt”, die auch bei Nacht absolviert werden kann, die "Ramsauer 3Berg-Runde” um Sattel-, Kulm- und Rittisberg sowie die "Hochwurzen Downhill”-Abfahrt, bei der über eine Naturrodelbahn mehr als 3.500 Höhenmeter bergab absolviert werden - Freeridespaß und Kurvenrausch garantiert.

Der Preis beträgt 69 Euro inklusive Leihmaterial, einen Fotoservice mittels GoPro-Kamera und Downloadlink gibt es gratis dazu.

Welcas meint ihr? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Harald Zeilinger
Harald Zeilinger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr