Do, 15. November 2018

Verbotene Chiffren

27.01.2017 09:16

Diese Nummertafel-Codes sollte man besser meiden

Der "Krone"-Bericht über das Wunschkennzeichen eines Völkermarkter Frächters mit der Zahl 18, das wegen Verdachts auf Rechtsextremismus beinahe abgelehnt worden wäre, sorgte bei vielen für Verwunderung. Wer verbotene Ziffern- und Buchstabenkombinationen gar nicht erst beantragt, kann sich viel Ärger ersparen...

Unsittliche Chiffren und eindeutige rechtsradikale Codes waren laut Kraftfahrgesetz schon immer verboten. "Prinzipiell bewertet die jeweilige Bezirkshauptmannschaft, was anstößig ist und was nicht. Seit der Gesetzesnovellierung im Jahr 2015 gibt es zusätzlich eine Verbotsliste, die sich vor allem auf rechtsextreme Codes bezieht", heißt es im Ministerium. Für Unternehmen gebe es in Einzelfällen mittlerweile jedoch Ausnahmen - sofern es die Flottennummerierungen betreffe.

Neben den bekannten Bezeichnungen NSDAP, SS, SA, HJ, NS sind laut Liste auch NSFK (NS-Fliegerkorps), NSD (NS-Studentenbund), NSBO (NS-Betriebszellenorganisation) verboten. Das Gleiche gilt für DAF (Deutsche Arbeitsfront) sowie BH oder 28 (Blood & Honour), KKK oder 311 (Ku-Klux-Klan), ZOG (Zionist occupied government), HH, 88 oder H8 (Heil Hitler), WP (White Power), 18 (Adolf Hitler), 74 (Großdeutschland), 444 (Deutschland den Deutschen), 19/8 (Sieg Heil), 1919 (SS), 420 (Hitlers Geburtstag) oder 1488 (Auf Deutschland - Heil Hitler).

 krone.at
krone.at

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
Das Sportstudio
ÖFB-Hit, Suljovic-Hammer & Hirschers Ungewissheit
Video Show Sport-Studio
„Wir sind klar besser“
Bayern-Star stichelt gegen Borussia Dortmund
Fußball International
Auf Firmengelände
Arbeiter (45) von entlaufenem Rottweiler gebissen
Niederösterreich
Star der Bosnier
Foto-Aufregung: Dzeko nimmt Arnautovic in Schutz
Fußball International
Crash im Training
Loch im Kopf: Prödl-Kollege mit Horror-Verletzung
Fußball International
Lob von Tatum
Jessie J: „Ich kann keine Kinder kriegen“
Video Stars & Society
Österreich - Bosnien
Alles möglich! Rechenspiele beim Millionenspiel
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.