Di, 14. August 2018

Nach Tour-Skandal

18.10.2006 14:18

Doping-Sünder Basso muss Team verlassen

Der italienische Radprofi Ivan Basso verlässt das dänische Team CSC. Wie beide Seiten am Mittwoch mitteilten, habe man sich "in beiderseitigem Einvernehmen" getrennt. CSC-Chef Bjarne Riis nannte als Hintergründe die "Ereignisse dieses Sommers" - man kann also annehmen, dass Dopingsünder Basso für CSC zum Imageproblem wurde.

Giro-Gewinner Basso war als Topfavorit für die Tour de France zusammen mit dem Deutschen Jan Ullrich einen Tag vor dem Start wegen Dopingverdachts suspendiert worden. Das Verfahren gegen den 28- Jährigen wurde in der vergangenen Woche in Italien eingestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
Köln: Hooligan-Attacke
Unbeleuchtete Raser und „neue Gewalt-Dimension“
Fußball International
„Richtiger Zeitpunkt“
Vize-Weltmeister Mandzukic beendet Teamkarriere
Fußball International
Dario Scuderi
„Medizinisches Wunder!“ BVB-Stütze gibt Comeback
Fußball International
Die „Krone“ in Israel
Andi Herzog „ist ja ein extrem sympathischer Typ!“
Fußball International
Chelsea leiht ihn aus
Noch ein großer Coup: Bakayoko kommt zu Milan!
Fußball International
Wegen Patzer
Leverkusen zettelt Internet-Streit mit Cech an!
Fußball International
Brasilianer froh
Ronaldo nach Grippe aus Spital entlassen!
Fußball International
EL-Qualifikationsspiel
1000 Slovan-Fans kommen zu Rapid, Polizei gerüstet
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.