Di, 25. September 2018

Laut Höchstgericht

24.01.2017 15:20

May braucht OK vom Parlament für Brexit-Fahrplan

Die britische Regierung muss die Zustimmung des Parlaments zum geplanten EU-Austritt einholen. Dies hat das Oberste Gericht des Landes in einem am Dienstag veröffentlichten Urteil entschieden. Damit muss Premierministerin Theresa May die Parlamentarier, die überwiegend als EU-freundlich gelten, über den Beginn des Austrittsprozesses abstimmen lassen. Die Europäische Union sieht nach dem Gerichtsurteil die britische Regierung am Zug.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).