Fr, 21. September 2018

Promi-Konkurrenz

25.01.2017 05:30

Kate ist bei den BAFTA Awards unerwünscht!

Herzogin Catherine ist angeblich bei den BAFTA Awards nicht willkommen. Eigentlich wurde erwartet, dass die 35-Jährige am 12. Februar gemeinsam mit ihrem Ehemann Prinz William an der glamourösen Preisverleihung der British Academy of Film and Television Arts in London teilnimmt. Nun scheint der Besuch der hübschen Brünetten jedoch gar nicht mehr so sicher. Grund: Ihre Anwesenheit würde den anderen Stars die Schau stehlen.

Ein Insider berichtete laut "Bang Showbiz" der britischen "Sun": "William wurde in den letzten zwei Jahren stark von der Filmindustrie dafür kritisiert, dass er die BAFTAs verpasst hat, obwohl er unser Präsident ist. Deshalb hat er klargestellt, dass er dieses Jahr kommen will und sogar Kate mitbringt." Dies sei ein "Zeichen seiner Hingabe für die 'BAFTAs'" und würde für "Schlagzeilen in der ganzen Welt" sorgen.

Doch nun seien Bedenken aufgetaucht: "Die ältere Belegschaft meinte, dass Kates Anwesenheit total von den ganzen Filmstars ablenken würde." Ein weiterer Insider erzählte der Zeitung: "Die meisten Leute denken, dass William sich durchsetzt und Kate mitbringt. Aber es hat für eine unbehagliche Stimmung gesorgt, weil ihre Anwesenheit nie in Frage gestellt hätte werden sollen."

Die BAFTA-Vorsitzenden stellten jedoch klar: "Es ist komplett unwahr, dass BAFTA vorgeschlagen hat, dass unser Präsident alleine kommen soll." Die Anwesenheit der Herzogin sei höchst willkommen. Bleibt nur zu hoffen, dass die Mutter von George (3) und Charlotte (1) nach dem ganzen Drama überhaupt noch Lust hat, auf dem Event aufzukreuzen ...

Daniela Altenweisl
Daniela Altenweisl

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.