Di, 14. August 2018

Attacke am Heimweg

23.01.2017 15:24

Grazer ausgeraubt: Drei Afghanen unter Verdacht

Am 3. Dezember war in Graz ein Angestellter von drei vorerst Unbekannten attackiert und beraubt worden, nun ist der Fall geklärt. Als Verdächtige forschte die Raubgruppe drei bereits amtsbekannte Afghanen aus. Zwei sitzen hinter Gittern, der dritte wurde auf freiem Fuß angezeigt. Alle legten Teilgeständnisse ab.

An jenem Samstag waren der - laut eigenen Angaben - betrunkene Angestellte und ein Freund auf dem Heimweg, als sie gegen drei Uhr in der Griesgasse vor einem Lokal von Unbekannten angerempelt wurden. Es kam zu einem Streit, dann stürzten sich drei Männer auf den 32-Jährigen, rissen ihn zu Boden, verletzten ihn durch Tritte und Schläge.

Zwei mutmaßliche Räuber in Haft
Nachdem sie ihrem wehrlosen Opfer das Handy und den Schlüsselbund (den sie danach wegwarfen) geraubt hatten, rannten sie davon. Nach umfangreichen Erhebungen gelang es nun der Raubgruppe, diesen Fall zu klären. Ein verdächtiger, 27 Jahre alter Afghane, war für die Beamten sofort greifbar, denn wegen eines Drogendeliktes befindet er sich seit Mitte Dezember in U-Haft. Ein Landsmann (27), der Schmiere gestanden war, bleibt auf freiem Fuß.

Ein weiterer Afghane wurde am Sonntag in Graz festgenommen. Der 21-Jährige ist wegen Raubes bereits zweimal verurteilt worden und nun in Haft.

Vom geraubten Mobiltelefon des Grazers fehlt jede Spur, der Schlüsselbund hingegen tauchte wieder auf. Ein ehrlicher Passant fand ihn in der Nähe des Tatortes und brachte ihn sofort zur nächsten Polizeiinspektion.

Manfred Niederl, Kronen Zeitung

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Steiermark
Aktuelle Schlagzeilen
Brücken-Drama in Genua
Star-Kicker „verpasst“ Inferno um 10 Minuten!
Fußball International
„Kein Rosinenpicken“
Brexit: Strache stellt sich hinter EU-Kommission
Österreich
Champions League
LIVE: RB Salzburg will auch bei Tetovo siegen!
Fußball International
Nach Vergewaltigung
Versuchter Mord an Ex-Geliebten: 18 Jahre Haft
Österreich
WM-Qualifikation
Verletzte Schnaderbeck fällt für Österreich aus!
Fußball International
141 Migranten verteilt
Malta lässt NGO-Schiff Aquarius anlegen
Welt

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.