Alle Hüllen fallen

Nacktmaus Wendy Night macht jetzt auch Burlesque

Wiens Nacktmaus Nummer 1, Wendy Night, macht jetzt auch Burlesque: Am 4.März zeigt sie in einem eigenen Kurs mit der "Fred Astaire Austria Tanz mit Profis GmbH" allen Teilnehmerinnen, wie sie richtig die Hüllen fallen lassen können.

Die "Champagner Glas Performance" der quirligen, immer gut gelaunten und leicht bekleideten Blondine ist in Insider-Kreisen bereits bekannt, beim Kurs willl Wendy jetzt auch interessierte Frauen in das Geheimnis einweihen, wie man die Kleider im richtigen Moment fallen lässt. Denn Burlesque ist für Wendy mehr als bloßes Ausziehen: "Das ist beinahe eine Kunstform, die von Frauen seit vielen, vielen Jahren betrieben wird."

Zuletzt zeigte Wendy zum Jahresende, wie sie es sich in einem Champagnerglas bequem machte - mehr davon wird folgen. Ganz sicher ...

Was meint ihr? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Harald Zeilinger
Harald Zeilinger
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr