So, 18. November 2018

Garmisch-Abfahrt

20.01.2017 14:24

Ramona Siebenhofer steht im Kreis der Favoritinnen

Ramona Siebenhofer zählt nach ihren Trainingsleistungen zum engsten Favoritenkreis für die Weltcup-Abfahrt am Samstag (10.15 Uhr) in Garmisch-Partenkirchen. Nach überlegener Donnerstag-Bestzeit gab die Steirerin auch am Freitag den Ton an. Nur die Italienerin Sofia Goggia war um 0,25 Sekunden schneller, beging aber im Gegensatz zu Siebenhofer einen Torfehler. Der Rest des Feldes lag klar zurück.

"Auch wenn das Selbstvertrauen mit diesen Fahrten zurückgekommen ist, man muss ein bisschen am Boden bleiben", versuchte die Trainings-Dominatorin die Erwartungshaltung für das Rennen zu bremsen. Gleichzeitig gab Siebenhofer aber zu, dass ihr die Kandahar-Piste in Oberbayern besonders liege und sie noch Reserven habe: "Ich fühle mich richtig gut da runter, es macht echt Spaß. Heute habe ich die (Streckenpassage) 'Hölle' nicht gut erwischt und sehr viel Zeit liegengelassen."

Siebenhofer erinnerte daran, dass sie schon in Lake Louise Trainings-Bestzeit erzielt hatte, dort dann in der ersten Abfahrt jedoch nur 15. geworden und in der zweiten sogar ausgeschieden war. "Es ist schon cool für den Kopf zu wissen, dass man da als Schnellste runterfahren kann, aber das muss ich im Rennen erst einmal zeigen. Das wird schwierig, wie man in Lake Louise gesehen hat", betonte die 25-Jährige, die noch mit den Nachwirkungen eines grippalen Infekts zu kämpfen hatte.

"Mir ging die Luft aus"

"Vor zwei Tagen bin ich noch mit ganz wilden Gliederschmerzen und leichtem Fieber den ganzen Tag im Bett gelegen", verriet Siebenhofer, der am Freitag noch immer "sehr starker Schnupfen und Halsweh" zu schaffen machten. "Nach dreiviertel der Strecke habe ich gespürt, dass mir die Luft ausgeht, und auch die Ohren sind mir brutal zugefallen. Deswegen geht es jetzt gleich wieder ins Bett. Ich hoffe, dass ich morgen in alter Frische erwachen werde."

Trotz fehlerhafter Fahrt und Krankheit schockte sie aber auch am Freitag die Konkurrenz. Die Schweizerin Fabienne Suter, die den Kurs ebenfalls korrekt absolvierte, verlor bereits 0,65 Sekunden auf Siebenhofer. Sechs weitere Hundertstel dahinter folgte die Salzburgerin Mirjam Puchner an dritter Stelle der bereinigten Wertung und war um den Hauch einer Hundertstel schneller als Weltcup-Rekordsiegerin Lindsey Vonn, die jedoch ein Tor ausgelassen hatte.

Vonn mit Comeback zufrieden - ÖSV-Läuferinnen mit starken Platzierungen

"Siebenhofer fährt unglaublich", staunte auch Vonn, für die die Steirerin erste Sieganwärterin ist. Mit der eigenen Leistung war die 32-jährige US-Amerikanerin, die nach einem Oberarm-Bruch erst am Sonntag in Zauchensee ihr Comeback gegeben hatte, zufrieden, obwohl auch sie "in der Hölle viel Geschwindigkeit" einbüßte. "Das war heute wieder ein Schritt vorwärts. Von der Körpersprache her war das viel besser als gestern", erklärte Vonn. "Ich habe das vierte Tor ausgelassen, bin aber bereit für morgen. Die Beine funktionieren super, ich kann wieder Vollgas fahren."

Mit Tamara Tippler als Vierter und Nicole Schmidhofer als Sechster landeten noch zwei weitere ÖSV-Damen mit korrekten Fahrten im Spitzenfeld. Zauchensee-Siegerin Christine Scheyer und Ex-Doppelweltmeisterin Elisabeth Görgl waren mit Torfehlern einige Zehntel langsamer. Scheyer zählte im oberen Teil zu den Schnellsten, ehe sie im drehenden, unteren Abschnitt viel Zeit einbüßte. "Dort war ich auch einen halben Meter von einem Tor weg", berichtete die Vorarlbergerin, die mit einem Top-Ten-Resultat am Samstag zufrieden wäre.

krone Sport
krone Sport

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
16.11.
17.11.
23.11.
24.11.
25.11.
Österreich - Regionalliga Ost
FC Stadlau
4:0
SC Neusiedl
SC Parndorf
1:2
SK Rapid Wien II
Österreich - Bundesliga
Admira Wacker
17.00
FK Austria Wien
RZ Pellets WAC
17.00
SV Mattersburg
TSV Hartberg
17.00
FC Salzburg
Österreich - 2. Liga
WSG Wattens
14.30
SV Horn
BW Linz
14.30
SV Lafnitz
SK Austria Klagenfurt
14.30
FC Liefering
Deutschland - Bundesliga
Bayern München
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hertha BSC
15.30
1899 Hoffenheim
FC Augsburg
15.30
Eintracht Frankfurt
1. FSV Mainz 05
15.30
Borussia Dortmund
VfL Wolfsburg
15.30
RB Leipzig
FC Schalke 04
18.30
1. FC Nürnberg
England - Premier League
FC Brighton & Hove Albion
16.00
Leicester City
FC Everton
16.00
Cardiff City
FC Fulham
16.00
Southampton FC
Manchester United
16.00
Crystal Palace
FC Watford
16.00
FC Liverpool
West Ham United
16.00
Manchester City
Tottenham Hotspur
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
SD Eibar
13.00
Real Madrid
FC Valencia
16.15
Rayo Vallecano
SD Huesca
18.30
UD Levante
Atletico Madrid
20.45
FC Barcelona
Italien - Serie A
Udinese Calcio
15.00
AS Rom
Juventus Turin
18.00
Spal 2013
Inter Mailand
20.30
Frosinone Calcio
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
FC Toulouse
SM Caen
20.00
AS Monaco
Dijon FCO
20.00
FC Girondins Bordeaux
FC Nantes
20.00
SCO Angers
Stade de Reims
20.00
EA Guingamp
Racing Straßburg
20.00
Olympique Nimes
Türkei - Süper Lig
Buyuksehir Belediye Erzurumspor
11.30
Antalyaspor
Alanyaspor
14.00
Kayserispor
Ankaragucu
17.00
Besiktas JK
Niederlande - Eredivisie
PEC Zwolle
18.30
ADO Den Haag
NAC Breda
18.30
Ajax Amsterdam
PSV Eindhoven
20.45
SC Heerenveen
Fortuna Sittard
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
AS Eupen
KV Oostende
20.00
KV Kortrijk
Waasland-Beveren
20.00
Royal Mouscron
KRC Genk
20.30
Cercle Brügge
Griechenland - Super League
Panathinaikos Athen
15.00
GS Apollon Smyrnis
Asteras Tripolis
16.15
AE Larissa FC
Panaitolikos
18.00
AEK Athen FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
AO Xanthi FC
Russland - Premier League
FC Dinamo Moskau
12.00
FK Jenisej Krasnojarsk
FC Orenburg
14.30
FC Ufa
FK Anschi Machatschkala
17.00
FC Rubin Kazan
Ukraine - Premier League
Karpaty Lemberg
13.00
SFC Desna Tschernihiw
FC Mariupol
13.00
Vorskla Poltawa
Österreich - 2. Liga
SC Wiener Neustadt
10.30
Floridsdorfer AC
FC Juniors OÖ
10.30
SV Ried
Spanien - LaLiga
Athletic Bilbao
12.00
FC Getafe
Italien - Serie A
Parma Calcio 1913 S.r.l.
12.30
US Sassuolo
Türkei - Süper Lig
Sivasspor
11.30
Caykur Rizespor
Niederlande - Eredivisie
FC Emmen
12.15
SBV Excelsior
Russland - Premier League
FC Spartak Moskau
12.00
FC Krylia Sovetov Samara
Ukraine - Premier League
FC Olimpik Donezk
13.00
FC Zorya Lugansk

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.