Mo, 25. Juni 2018

16.10.2006 16:20

Heilige Kuh: EU

Das freie Wort


Diese "heilige Kuh" kostet jeden mündigen Steuerzahler der EU-Mitgliedsländer viele Millionen Euro.


Ich kann zwar verstehen, dass die Mehrheit der Österreicher für den Beitritt zur Europäischen Gemeinschaft stimmte, zumal ich - offen gesagt - zur damaligen Zeit auch für die "EG" war. Meine Einstellung gegenüber Europa hat sich noch immer nicht geändert, jedoch hat die "EG" bzw. "EU" sich systematisch zum Negativen gewandelt. Die "EU" mutiert langsam, aber sicher zu einer Supermacht. Das hat mit der Europäischen Gemeinschaft nichts mehr zu tun. Wenn es eine Volksabstimmung über den Austritt Österreichs aus der Europäischen Union gäbe, würde ich sofort "Ja" ankreuzen. Früher hatten die Mächtigen eine Krone, heute verstecken sie sich hinter milliardenschweren Konten.


Demnach leben wir heute eher in einer Plutokratie (Herrschaft der Reichen) als in einer echten Demokratie. Ein Austritt aus der "EU" würde die Demokratie und im gleichen Atemzug den Mittelstand in Österreich wieder stärken.




Helmut-Robert Bitschnau, Dornbirn
erschienen am Di, 17.10.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.