Marina Hoermanseder

Lack & Leder: Wiener Designerin erobert Berlin

Marina Hoermanseder, Mode-Designerin aus Wien, riss auf der Fashion Week in ihrer Wahlheimat Berlin das Publikum zu Beifallstürmen hin: Lack und Leder dominierten die pompöse Show.

Manche Stücke erinnerten leicht an Fetischmode - Lack und Leder, zumeist in tiefem schwarz, dominierten den Catwalk. Die Models präsentierten sich unnahbar und gleichzeitig sehr sinnlich, Pomp und Volumen waren angesagt, ebenso Schnallen und Riemen. City4U zeigt euich die besten Bilder:

Den Höhepunkt setzte Marina Hoermanseder selbst, als sie mit einem Rock aus Riemen am Catwalk den Applaus des Publikums entgegennahm.

Unter den begeisterten Zuseherinnen: Die Models Johanna Klum (von li.), Cathy Hummels, Franziska Knuppe und Eva Padberg (2.v.rechts).

Was ist eure Meinung? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Harald Zeilinger
Harald Zeilinger
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr