Fashion Week

So rockte Stardesignerin Lena Hoschek Berlin

Mit ihrer neuen Kollektion "Dollhouse" verwandelte Wiens Stardesignerin Lena Hoschek den Catwalk auf der Mercedes Benz Fashion Show in Berlin in ein Tollhaus. Lenas Girls zeigten Mode in einer unbeschwerten, farbenfrohen Welt voller Spaß und rosaroter Kaugummi-Blasen. Als Inspiration dazu dienten der Designerin neben den glamourös glitzernden Pin-ups und Showgirls der 50er-, auch die schillernde Disco-Ära der 70er- sowie der romantische Kitsch und Trash der 80er- und 90er-Jahre.


Nach dem Motto "Girls just wanna have fun!" entstand eine Kollektion, deren Entwürfe in erster Linie Spaß machen sollen und sowohl Stärke als auch Sexappeal signalisieren.

So wurde kuscheliger Plüsch in Neonfarben oder auch in softem Bubblegum Rosa zu warmen Wintermänteln verarbeitet, das Leo-Muster in Candy Colors getaucht und Glitzer überall dort eingesetzt, wo er − wie aus den 80er-Jahren herausgesprengt − zu passen schien.

Viele der weitschwingenden Kleider und Röcke aus Baumwolle, Jersey und Lamee mit den klingenden Namen wie Confetti Dress und Candy Dress sorgen außerdem durch süße Polka Dots, Herzchen oder den eigens gefertigten Lipstick-Prints für Entzücken. Die Message ist klar: Zeigt her eure Kurven!

Neben weitschwingenden Fifties-Kleidern mit betonter Taille finden sich auch enganliegende "Wiggle Dresses", wie sie schon von der ein oder anderen frühen Hollywood-Diva getragen wurden.

Ebenso große Aufmerksamkeit wie die durch und durch feminine Silhouette erfahren diese Saison auch verspielte Rüschen und übergroße Maschen.

Und Lena lehnt sich auch an Walt Disney an, den Schöpfer der Micky Maus, DER Ikone der guten Laune - die Liebe zu den Zeichentrickklassikern bewegten sie dazu, Kleider, Röcke und Tops zu entwerfen, die Mickey und seine Freunde zieren - und trug selbst Micky Maus.

Unter den zahlreichen Gästen der Show fanden sich auch langjährige Bewunderer und Freunde, wie die Schauspielerin Verena Altenberger, Moderatorin Johanna Klum, die Models Monica Ivancan, Mirja Dumont und Fiona Erdmann, Pin-up Vanessa Frankenstein sowie die Burlesque-Künstlerin Roxy Diamond.

Was ist eure Meinung? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Harald Zeilinger
Harald Zeilinger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr