Mo, 23. Juli 2018

Auffahrunfall

16.10.2006 16:25

LKW kracht auf stehenden Reisebus

Spektakulärer Auffahrunfall auf der A2 bei Bad Waltersdorf in der Steiermark: Dort ist am Montagfrüh ein LKW in das Heck eines stehenden Reisebusses gekracht. Der Lenker des rumänischen Busses hatte wegen einer Fahrzeugkolonne angehalten.

Der LKW kam nach dem Aufprall von der Fahrbahn ab und durchstieß einen Wildzaun. Dabei wurde der Lenker, ein 28-jähriger Spanier, im total beschädigten Führerhaus eingeklemmt und schwer verletzt. Er wurde von der Feuerwehr Bad Waltersdorf mit Bergescheren aus dem zerstörten Fahrzeug geborgen und nach der Erstversorgung ins LKH Graz gebracht.

Die 38 Fahrgäste und der Lenker des Reisebusses überstanden den Unfall relativ gimpflich. Eine 21-jährige Frau aus Rumänien erlitt Prellungen an der Hüfte und am linken Oberschenkel und wurde mit der Rettung ins LKH Hartberg eingeliefert. Die übrigen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Symbolbild, Foto: Klaus Kreuzer

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.