Starkoch hat Pläne

Grillt "Grill den Henssler"-Henssler bald in Wien?

Kocht er bald auch in Wien auf? Der deutsche TV-Starkoch Steffen Henssler - bekannt aus der TV-Show "Grill den Henssler" - nimmt Kurs auf die City. Er hat Pläne, hier ein neues Lokal zu eröffnen.

Fernsehkoch und Sushimeister Henssler gab Ende November 2016 ein Show-Gastspiel in der Stadthalle - da dürfte es endgültig "Klick" gemacht haben, um seine Expansionspläne voranzutreiben. Denn der Hamburger schätzt die Stadt und sieht noch reichlich Platz für ein Restaurant seines Konzepts, wo Sushi & Co im Mittelpunkt stehen.

Das Können dazu hat er: Henssler absolvierte eine Koch-Lehre im mit einem Michelin-Stern ausgezeichneten Restaurant Andresens Gasthof in Bargum, nordwestlich von Kiel. Nach einem Urlaub, bei dem Henssler seine Vorliebe für Sushi entdeckte, investierte er einen Lotto-Gewinn von damals 44.000 D-Mark - umgerechnet knapp 22.000 Euro - in den Besuch der von japanischen Meistern geführten Sushi-Akademie in Los Angeles. Henssler machte in der Akademie als erster Europäer den Abschluss als "Professional Sushi Chef" mit Bestnote.

Seit zehn Jahren Fernsehkoch
Henssler (44) startete seine TV-Karriere 2006 beim Norddeutschen Rundfunk (NDR), ehe er beim Sender VOX Nachfolger von Tim Mälzer wurde. In der Folge war auch RTL einer seiner Brötchengeber ("Der Restauranttester", "Die Steffen Henssler Challenge") , bei VOX lief bis Jahresende "Grill den Henssler" und ab jetzt "Henssler grenzenlos".

Was ist eure Meinung? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Harald Zeilinger
Harald Zeilinger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr