Mi, 18. Juli 2018

Bewegliche Sohlen

15.10.2006 20:10

In Holz-Töfflern steckt viel an innovativem Potenzial

„Holzschuhe sind Insidersache, die beste Werbung dafür ist die Mundpropaganda zufriedener Kunden“, erklärt Franz Dürnberger vom Steyrer Unternehmen „Hoges“, zuletzt am Urfahranermarkt präsent. Mit seinem Bruder beweist Dürnberger, dass man auch mit Töfflern innovativ sein kann.

Zusammen mit seinem Bruder Siegfried gründete der ehemalige Maurer vor 20 Jahren das Unternehmen, das Sandalen und Töffler mit beweglichen Holzsohlen erzeugt: „Der starre Holzschuh ist passe! Die Sohle ist zweigeteilt - vorderer und hinterer Teil sind durch ein elastisches Gelenk verbunden. Somit gehören harte, laute und starre Auftritte der Vergangenheit an.“

Sogar der Deutsche und Schweizerische Schiverband sowie der Österreichische Schiverband - dieser gleich für vier Jahre - wurden von dem Steyrer Unternehmen mit Töfflern und Sandalen ausgestattet. Insgesamt werden an die 10.000 Schuhe im Jahr in 40 Arbeitsgängen von drei bis fünf Mitarbeitern im Werk in Steyr produziert und verkauft.

„Haltung fängt schon beim Fuß an! Beim Bücken geht der Schuh mit und entlastet so praktisch die Knie und Gelenke. Im Winter ist das Holz warm, im Sommer angenehm kühl“, erklärte Dürnberger an seinem Stand am jüngsten Urfahranermarkt die orthopädischen Vorzüge seines Nischenprodukts: „Ein idealer Allround-Arbeitsschuh sozusagen“, meint er.

 

 

Foto: Horst Einöder

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.