Sa, 21. Juli 2018

14.10.2006 16:20

Österreich - Schweiz

Das freie Wort

Österreich kam, sah und siegte! Im Innsbrucker Tivoli feierte unser Fußballnationalteam den Sieg über die WM-erprobte Schweiz. Obwohl die gegnerische Mannschaft von manchen Kommentatoren spielerisch als "zumindest eine Klasse" über den Österreichern eingestuft wurde, kickten unsere Nationalen wie ausgewechselt.


Unerschrocken, gelöst und ein wenig frech spielend und das Glück eines Elfmeters waren die Zutaten dieser erfolgreichen Begegnung.


Beachtlich die Leistungen von Jürgen Macho, der sich wie eine lebende Mauer im Tor verhielt, worauf Österreich nach langem wieder jubeln konnte.


Mehr noch freute sich bestimmt Josef Hickersberger, dessen Abgang ja schon herbeigeschrieben worden war. Nun marschieren die österreichischen Fußballer der EM 2008 wieder als Spieler entgegen und nicht als Statisten wie zuletzt.




Roland Reichart, Wien
erschienen am So, 15.10.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.