Zum Schulstart!

U1, U4 kaputt: Wiener Linien eiskalt erwischt

Der erste Tag nach den Weihnachtsferien hat die Wiener Linien eiskalt erwischt: Zahlreiche Busse und Straßenbahnen hatten Problem, die U1 und die U4 verkehrten geraume Zeit wegen Problemen mit der Signalanlage nur unregelmässig. Auf der Facebook-Seite der Wiener Linien war die Hölle los.

Die Top-Kommentare:

#1: "Bin begeistert, seit 15 Minuten fährt kein Zug von Leopoldau ein oder aus!!!!"

#2: "Guten Morgen es ist unpackbar, da fängt die Schule wieder an, Montag morgen und das Chaos lebt."

#3: "Ich bin gerade zum wiederholten Male in einer ungeheizten U4 unterwegs. Das ist nicht das erste Mal in den letzten Tagen. Vielleicht kann man die Fahrer mal briefen, dass sie die Heizung im Passagierbereich einschalten sollen. Funktionieren muß sie ja, sonst hätte dieser nämlich eine Jacke im Führerhaus an. Danke."

#4: "Heast, das erste Mal dass ich im neuen Jahr in die U-Bahn einsteig und was is? Es feit (stinkt) wie immer. San de Putzleit no im Urlaub??"

Signal ausgefallen
Aber das sind nur einige der Postings auf der Facebook-Wall der Wiener Linien. City4U fragte bei Pressesprecher Daniel Amann nach. Der bestätigte: "Die U4 hatte Probleme mit einem Signal im Bereich Spittelau, das nicht so wollte, wie es sollte. Der Defekt war rasch behoben, es staute sich dann halt hinten nach. Auch bei der U1 meldeten zwei Fahrer Probleme mit einem Signal, auch hier zog sich das dann natürlich hin." Am späten Vormittag verkehrten alle Garnituren dann wieder regelmässig. Und für Dienstag früh gilt dann wieder: "Neuer Tag, neues Glück!"
Und immerhin: Für winterliche Schnappschüsse eignen sich die Straßenbahnen eh besser.

Was habt ihr erlebt? Postet in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Harald Zeilinger
Harald Zeilinger
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr