Mo, 22. Oktober 2018

Winter-Impressionen

07.01.2017 21:10

Eisige Polarluft in Radstadt: minus 26 Grad!

Karibische Wärme und polare Kälte: Im sozialen Netzwerk "facebook" findet man in diesen Tagen Berichte von Kälte-Fans, Schnee-Muffeln und vielen, denen der Winter einfach nicht lang genug dauern kann. Eine Urlauberin aus Salzburg erlebte gleich einen Temperatur-Sturz um nicht weniger als 50 Grad.

Südamerika - derzeit ein Traum für alle, die nicht schaufeln, kratzen oder sprayen wollen: Die Wellen plätschern leise, ein Ritt am Sandstrand in der Sonne. Das Bild stellte eine Salzburgerin auf facebook - und wenig später war die Alternative zu sehen: Sie stapft durch den Schnee am Gaisberg.

"Warum bleibst du nicht länger?"
Ebenfalls gut gelandet am Salzburg Airport ist eine Physiotherapeutin aus dem Pongau: "Von plus 25 Grad auf minus 25 Grad - ein Temperatursturz um 50 Punkte." Doch die meisten sehen es nicht tragisch. Ingrid Riezler, Abgeordnete aus Radstadt, meldet minus 26 Grad und erinnert sich an ihren ersten Winter in Salzburg: -30 Grad in den Jahren 1987/88. Star-Figaro Christian Sturmayer sendet ein "selfie" aus der Zillertalarena: Schnee auf Helm und Bart, aber: "Lieber Winter, bitte warum bleibst du nicht ein wenig länger?" fragt er.

Traumhafte Fotos aus allen Regionen kamen von den "Krone"-Lesern und Abgeordnete Kimbie Humer-Vogl zeigt auf ihrer Internet-Seite, wie herrlich der verschneite Tennengau sein kann. Helmut Mühlbacher, Top-Experte für Heimat und Agrarwirtschaft, freut sich über seine schön verschneite Heu-Region. Und den Hochstaufen im Sonnenglanz bewunderten am Samstag viele "Stadtinger": Immer wieder geht auch im ärgsten Winter die Sonne auf.

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.