Di, 21. August 2018

13.10.2006 16:20

Unsinnige Gesetze

Das freie Wort

Da werden Geschwindigkeitsbeschränkungen von 60 auf 50, von 50 auf 30 beschlossen. Statt den Verkehr flüssig zu halten, stehen wir wieder im Stau. Also Feinstaubvermehrung.


Wenn wir schon in der Stadt stauen, wollen wir doch auf der Autobahn dann ordentlich Gas geben mit 160. Also Feinstaubvermehrung. Greenpeace und Ärzte warnen vergeblich. Erhebliche Gesundheitsschäden der Kinder (unsere Zukunft!) sind so vorprogrammiert. Als Gipfel kommt dann noch eine unnötige Privatfirma namens Kuratorium für Verkehrssicherheit (also Vormund der Österreicher), die eine "Studie" vorlegt, dass Licht am Tag mindestens drei bis fünf Menschenleben (im Jahr) rettet.


Na so was, woher diese Kuratoren wohl ihre "Weisheit" haben? Wir alle wissen, dass jedwede "Studie" zu haben ist, wenn nur der Preis stimmt. Bei richtiger Fragestellung wird aus einer Prostituierten eine Jungfrau!




Ernst Fritz, Linz
erschienen am Sa, 14.10.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.