Mo, 16. Juli 2018

Pakt besiegelt

13.10.2006 09:03

Strom-Vertriebsallianz eröffnet neue Chancen

Mit Energie AG und Linz AG sprangen zwei historische Konkurrenten über ihre Schatten. Die beiden Energieversorger gründen eine gemeinsame Strom-Vertriebsallianz. Gestärkt durch diese strategische Partnerschaft, wollen die Generaldirektoren Leo Windtner (Energie AG) und Alois Froschauer (Linz AG) zusätzliche Marktanteile gewinnen.

Sechs Monate nach ihrem Ausstieg aus der Energieallianz Austria einigten sich Energie AG und Linz AG nun überraschend schnell auf die Gründung einer gemeinsamen Strom-Vertriebsgesellschaft, die zwar noch keinen Namen hat, aber am 1. 1. 2007 operativ durchstarten wird. Vorbehaltlich der kartellrechtlichen Genehmigung wird die Energie AG 65%, die Linz AG 35% der Anteile halten.

Windtner und Froschauer sprechen von einem Meilenstein. Gestärkt durch gemeinsame Beschaffung und Steuerung von jährlich 9500 Gigawattstunden Strom will man am Wettbewerb auch jenseits der Grenzen offensiv mitmischen und neue Marktanteile gewinnen. Für Konsumenten wird Strom dadurch aber nicht billiger werden  versprochen werden einzig „faire Preise“.

 

 

 

Foto: Chris Koller

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.