News aus dem Fundamt

Zahnprothese verloren: "Wo ifft mein Gebiff?"

Das Fundamt der MA48 in Wien zieht am ersten Arbeitstag im Jahr 2017 Bilanz - und erstellt eine Liste der ungewöhnlichsten Sachen, die 2016 im Büro abgegeben wurden. Auf Platz 1: ein vollständiges Gebiss, gefolgt von einem Dudelsack. Unklar ist, ob ersteres rausgeschlagen wurde, weil zweiterer gedudelt hat ...

"Das Gebiss ist vollständig und gut erhalten", berichtet Ulrike Volk, die zuständige Pressesprecherin der MA48. Auch der Dudelsack sieht neuwertig aus - er wurde nach einem ersten Auftritt im Gemeindebau vermutlich von erbosten Nachbarn "entsorgt". Ebenfalls im Fundbüro abzuholen ist eine komplette Drohne - sie dürfte ihrem Besitzer buchstäblich entflogen sein. Das Fluggerät liegt im Regal neben einer neuwertigen Trompete und mehreren Rollatoren. Und ein paar Krücken.

Daneben werden im Fundamt die üblichen Verdächtigen gelagert: Regenschirme und Fahrräder. "Ich ersuche alle, die ihr Fahrrad vermissen, sich bei uns zu melden", bittet Ulrike Volk, "den oft wurden die Bikes nur kurz entwendet und danach woanders abgestellt. Sie kommen dann zu uns."
Für das Gebiss fand sich noch kein Verlierer - er müsste allerdings nicht einmal einen Ausweis herzeigen, sondern einfach nur den Mund öffnen.

Habt ihr auch was verloren? Postet in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Harald Zeilinger
Harald Zeilinger

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr