Sa, 18. August 2018

Brutale Übergriffe

26.12.2016 17:43

Somalier attackierte zwei Frauen

Schon am 24. Dezember gegen 5 Uhr früh kam es zu den brutalen Übergriffen auf zwei Frauen in Klagenfurt. Obwohl der mutmaßliche Täter kurz darauf in einem Park gestellt wurde, konnte der Asylwerber erst Montagnachmittag vernommen werden: Bis dahin lag er nach einem Krampfanfall im künstlichen Tiefschlaf. Der Somalier schweigt jedoch; er könne sich an nichts erinnern.

Schwer wiegen die Vorwürfe gegen einen in Villach untergebrachten Asylwerber, der in der Nacht auf Samstag in Klagenfurt auf brutaler Lokaltour gewesen sein soll: In einer Frühbar folgte der 19-Jährige gegen 5 Uhr früh einer jungen Frau auf die Toilette, drohte der 23-Jährigen, verletzte sie im Gesicht, griff ihr unter den Rock. Erst als eine weitere Person die Toilette betrat, ließ er von seinem Opfer ab. Wenige Minuten nach dieser versuchten Vergewaltigung verwickelte der Somalier in einer Passage in der Innenstadt eine weitere junge Frau in ein Gespräch, hinderte die 22-Jährige am Weitergehen und stahl deren Brieftasche, was die Frau bemerkte. Sie wollte dem Asylwerber die Geldbörse entreißen - doch schon wurde sie mit starker Hand an der Kehle gefasst und gegen die Mauer gedrückt. Wieder verhinderte ein Passant eine weitere Eskalation. Nach diesem räuberischen Diebstahl konnte die Brieftasche wieder gefunden werden, das Geld war jedoch weg.

Wenig später konnte die alarmierte Polizei im Schillerpark in Klagenfurt den Gesuchten stellen, doch bei der Festnahme erlitt der 19-Jährige einen Krampfanfall, bekam kaum Luft. Im Klinikum musste er intubiert und in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt werden.

Erst Montagnachmittag kam es zur ersten Einvernahme - mit Dolmetscher, doch ohne neue Erkenntnisse. Anzeigen erfolgen.

Christian N. Kogler, Kärntner Krone

 krone.at
krone.at

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Kärnten
Aktuelle Schlagzeilen
2:0 gegen Hartberg
Prevljak schießt Salzburg zum Heimsieg
Fußball National
Kühbauer-Team jubelt
Überraschungsteam St. Pölten siegt auch bei Wacker
Fußball National
Liendl-Dreierpack
0:6-Debakel! WAC demütigt Mattersburg
Fußball National
Bangen um ÖFB-Kapitän
Das Knie! Baumgartlinger droht wochenlange Pause
Fußball International
Premier League
Arnautovic-Tor zu wenig! Pleite für West Ham
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.