Sa, 23. Juni 2018

10.10.2006 16:20

Die "Original"(?)- Freiheitlichen

Das freie Wort

Wie schnell man sich vom Saulus zum Paulus drehen kann! Jetzt auf einmal, wo es eng wird für sie, sind die Herren Scheibner, Westenthaler, Scheuch usw. begeisterte Freiheitliche, ja sie nennen sich sogar das "Original"!


Wir alle haben es doch noch in lebhafter Erinnerung, wie voriges Jahr das synthetische Spaltprodukt BZÖ gegründet wurde und mit viel propagandistischem Trara die neuen BZÖ-Häuptlinge das mit einem großen weißen Tuch verhängte neue Partei-Firmenzeichen, ein riesiges oranges BZÖ, feierlich enthüllten. Alles war in grelloranger Farbe gehalten.


Von "Freiheitlich" oder Blau war nicht die winzigste Spur zu sehen, ganz im Gegenteil, man mied dies alles wie die Pest und sparte nicht mit Abgrenzungen gegenüber den Freiheitlichen, von denen man sich wie von einer heißen Kartoffel trennte, denen man die Millionen an Schulden anhängte und ihnen die staatlichen Subventionen wegnahm, um sie selber zu kassieren.


Ja, ja, umbringen wollten sie die Freiheitlichen, das zeigte sich auf allen Ebenen. Aber jetzt auf einmal spielen sie die begeisterten "Freiheitlichen". Sogar das Original wollen sie sein.




Anton Glemm, Baden
erschienen am Mi, 11.10.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.