Mo, 23. Juli 2018

Ziel verfehlt

10.10.2006 13:08

KTM trennt sich von Ranseder und Bradl

Der österreichische Motorrad-Hersteller KTM trennt sich von den beiden Junioren Michael Ranseder und Stefan Bradl und wird 2007 nur noch mit einem Werksteam in der 125er-Straßen-Motorrad-WM teilnehmen. Das bestätigte KTM-Projektleiter Beirer am Dienstag.

Dass für den 20-jährigen Österreicher Ranseder trotz eines Mehrjahres-Vertrages im kommenden Jahr kein Platz mehr bei KTM sein wird, hatte KTM-Chef Pierer schon vor längerer Zeit angedeutet. Die Trennung vom 17-jährigen Deutschen Bradl kam aber doch etwas überraschend. Grund ist nicht nur das Verfehlen der sportlichen Ziele sondern auch, dass Bradl Technik-Chef Hefele nicht akzeptiert.

Beirer stellte aber das sportliche Scheitern in den Vordergrund. "Wir hatten Platz 15 in der WM als klares Ziel, das wurde nicht erreicht." Dazu kommen die enormen Kosten. "Ein Platz in unserem Junior-Team ist ein vollwertiger Werksfahrer-Platz und kostet ein Vermögen. Das hat sich nicht gerechnet", so Beirer.

KTM hat auch in der laufenden Saison das Ziel, den Fahrer-Weltmeister in der 125er-Klasse zu stellen, verpasst. Der Finne Mika Kallio musste sich dem als Champion fest stehenden Spanier Alvaro Bautista schon vorzeitig geschlagen geben.

KTM konzentriert deshalb die Kräfte unter Teamchef Bartol und wird im kommenden Jahr nur noch mit einem Werksteam in der kleinsten Klasse antreten. Und zwar mit Julian Simon (ESP), dem neu engagierten Japaner Tomoyoshi Koyama sowie dem 16-jährigen Schweizer Randy Krummenacher als einzigem Junior.

Kallio steigt hingegen in die 250er-Klasse auf. Auch dort konzentriert KTM die Kräfte, zweiter "Wunschpilot" ist der derzeit in der WM auf Platz vier liegende KTM-Fahrer Hiroshi Aoyama. Ex-Weltmeister Manuel Poggiali hat künftig im KTM-Viertelliter-Team keinen Platz mehr.

Das könnte Sie auch interessieren

Sportticker
Emotionaler Abgang
Hofmann-Abschied: Song rührt Rapid zu Tränen!
Video Fußball
Abrechnung mit dem DFB
Türkei-Politiker loben „Bruder“ Özil für Rücktritt
Fußball International
Ex-Chelsea-Spieler
10. Neuzugang? Souveräne Austria hatte Beobachter
Fußball National
Sorge um Youngster
Lungenprobleme: Not-OP bei HSV-Talent Opoku (19)
Fußball International
Ausverkauftes Stadion
Tränen und vier Tore von Hofmann bei Mega-Abschied
Fußball National
Rundumschlag gegen DFB
Özil-Hammer: Team-Rücktritt wegen Rassismus!
Fußball International
Alle Resultate
6:0! Red Bull Salzburg feiert Cup-Gala!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.