Sa, 18. August 2018

400 Euro Geldstrafe

14.12.2016 23:59

Waffennarr kam vor Gericht glimpflich davon

Es gibt wohl nichts, was nicht gesammelt wird. Doch wenn es sich um Waffen handelt, schaut der Gesetzgeber nicht immer zu. Ein Innsbrucker hatte verbotenes Kriegsmaterial gehortet und bekam dafür nun 800 Euro Geldstrafe aufgebrummt.

Andere sammeln Uhren, Swarovski-Tiere oder die Inhalte von Überraschungseiern. Einem Innsbrucker Pensionisten haben es Waffen angetan. Der 54-Jährige, der früher sogar einen Waffenschein besaß, kann wahrhaftig als "Waffennarr" bezeichnet werden. Denn die Polizei fand bei ihm eine Pumpgun, ein Maschinengewehr, mehrere Pistolen und Revolver, Teleskopschlagstöcke, fünf Schlagringe, ein Sturmgewehr und dazu auch Patronen, eine davon "panzerbrechend".

"Schlagstöcke wurden mir zugesteckt"

"Die Schlagstöcke wollte ich gar nicht haben. Aber auf einem Markt in Tschechien haben mir irgendwelche chinesische Händler diese einfach in meine Taschen gesteckt", rechtfertigte sich der Angeklagte am ersten Prozesstag im November vor Richter Norbert Hofer.

Da damals aber nicht geklärt werden konnte, ob es sich bei den gefundenen Waffen um verbotenes Material handelt, wurde ein Gutachter beauftragt. Dieser stellte am Mittwoch am Innsbrucker Landesgericht unmissverständlich klar, dass Maschinengewehr und Co. unter das Kriegsmaterialien-Gesetz fallen und verboten seien. Er habe fahrlässig gehandelt, sagte der Richter und verurteilte ihn zu 800 € Geldstrafe, die Hälfte davon auf Bewährung.

Stefan Ruef
Stefan Ruef

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Tirol
Aktuelle Schlagzeilen
Bangen um ÖFB-Kapitän
Das Knie! Baumgartlinger droht wochenlange Pause
Fußball International
Premier League
Arnautovic-Tor zu wenig! Pleite für West Ham
Fußball International
Tür war versperrt
Kind aus verrauchter Wohnung gerettet
Kärnten
Erling Braut Haland
Norwegisches Toptalent ab Winter in Salzburg
Fußball National
„Krone“ exklusiv
So feierte Putin auf Kneissls Hochzeit
Steiermark
Hartberg in Salzburg
Bundesliga: Drei Spiele jetzt im Liveticker!
Fußball National

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.