So, 23. September 2018

Festival-Update

14.12.2016 11:59

Nova Rock kündigt noch einen Schwung Bands an

Als ob das Line-Up mit Green Day, System Of A Down, Linkin Park, Blink 182, David Hasselhoff und Co. nicht ohnehin schon stark genug besetzt wäre, schießt das Nova Rock kurz vor Weihnachten noch einen Schwung Bands nach. Einer grandiosen Festivalsause im burgenländischen Nickelsdorf sind nun endgültig keine Grenzen mehr gesetzt.

Vier Jahre nach ihrem temporären Ende haben Pendulum live doch wieder Lust auf Musik und Konzerte bekommen. Das australisch-britische Drum-&-Bass-Kollektiv hat sich 2016 bereits warmgespielt und wird auch beim Nova Rock unter Garantie für eine feurige Stimmung auf den Pannonia Fields sorgen.

Die Pendulum-Mitglieder Rob Swire und Gareth McGrillen werden aber nicht nur mit ihrer Hauptband für heiße Beats unter der Sommersonne sorgen, auch mit ihrem "Nebenprojekt" Knife Party machen sie den Nova-Acker zur Tanzfläche. Die Hit-Single "Antidote" darf dabei natürlich nicht fehlen.

Myles Kennedy wird es in diesem Leben auch nicht mehr langweilig. Wenn er nicht gerade mit Top-Gitarrist Slash tourt oder fallweise bei Guns N' Roses aushilft, dann ist er mit seinem Hauptprojekt Alter Bridge eingedeckt. Dort gilt es, das aktuelle Album "The Last Hero" zu promoten, mit dem sie schon im Wiener Gasometer für Jubel sorgten. Next Stop Nova Rock.

Die Madden-Zwillinge Joel und Benji gehören mit ihrer Pop-Punk-Band Good Charlotte längst zu den alten Hasen. 2016 feiern die Amerikaner ihren 20. Bandgeburtstag, auch wenn man dazwischen ein paar Jahre lang Abstand voneinander nahm. Das neue Album "Youth Authority" erwies sich aber als starkes Comeback und wird 2017 beim Nova Rock präsentiert.

Für eine knallvolle Wiener Arena sorgten diesen Sommer die US-Metaller Mastodon. Mit ihrer ureigenen Mischung aus Progressive-, Sludge-, Groove- und partiellem Thrash-Metal haben sie längst eine Vorreiterrolle in der Szene eingenommen. Vielleicht gibt's bis Juni 2017 auch schon die angekündigten zwei Studioalben?

Kein neues Album, aber alle Hits des grandiosen "Magma" präsentieren die französischen Death Metaller Gojira. Von Kritikern werden sie aufgrund ihrer eigenständigen, zutiefst innovativen Form von Metal gar als die große Zukunft des Genres betitelt. Beim Nova Rock kann man sich selbst davon überzeugen.

Die siebenköpfige Band La Pegatina aus Barcelona hat ihre Karriere 2003 gestartet und sich mit mehr als 900 Konzerten und mittlerweile fünf Studioalben auch international einen Namen gemacht. Beim Nova Rock geben sie 2017 ihre große Österreich-Festivalpremiere. Abgerundet wird das Band-Update von den Briten Shame.

Karten und alle weiteren Infos für das Nova Rock 2017, das von 14. bis 17. Juni im burgendländischen Nickelsdorf über die Bühne geht, erhalten Sie unter www.novarock.at.

Robert Fröwein
Robert Fröwein

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.