Di, 21. August 2018

Coup auf Parkplatz

12.12.2016 07:41

Autoknacker erwischt: Täter wollte Opfer bestechen

Dieser junge Mann bewies Courage! Auf frischer Tat hat der 20-jährige Alexander Höltinger aus Pram einem Autoknacker das Handwerk gelegt. Gemeinsam mit Stiefvater Stefan (46) und Freundin Nadine gelang es dem Autospengler, einen Kraftfahrer (30) aus Rumänien zu stellen und der Polizei zu übergeben. Dessen 38-jähriger Komplize konnte ebenfalls geschnappt werden.

"Krone":Sie hatten Ihren Audi 80 am Parkplatz der Disko Lusthouse in Haag stehen, wollten ihn gegen 17 Uhr holen.
Alexander Höltinger: Mein Stiefpapa hat mich und Nadine hingefahren. Als wir dort angekommen sind, hat er in meinem Auto einen Mann sitzen gesehen. Da war es schon dunkel, mir wäre das nicht aufgefallen.

"Krone": Was ist dann passiert?
Höltinger: Wir sind hingerannt, daraufhin ist der Typ aber aus dem Auto gesprungen und hat versucht, wegzulaufen.

"Krone": Sie haben ihn eingeholt.
Höltinger: Der Papa hat den Mann sofort zur Rede gestellt - er  hat aber offenbar kein Wort Deutsch verstanden.

"Krone": Hatte aus Ihrem Auto auch etwas mitgenommen?
Höltinger: Unter anderem die Armani-Sonnenbrille von Nadine, einen USB-Stick und das Display meines Radios.

"Krone": Wie hat der Rumäne reagiert, war er sehr aggressiv?
Höltinger: Nein, er wollte uns mit Geld bestechen, hat mit einem Zehn-Euro-Schein vor unseren Nasen herumgewachelt, das war echt lachhaft.

"Krone": Sie haben ihn also nicht für sehr gefährlich gehalten?
Höltinger: Das weiß man natürlich nie, er war aber ein schmächtiger Typ - ich glaube, dass er sogar Angst gehabt hat.

"Krone": Sie haben die Diebesbeute wieder zurückerhalten?
Höltinger: Das meiste, Nadines Brille haben wir aber noch nicht.

"Krone": Welche Konsequenzen ziehen Sie aus dem Vorfall?
Höltinger: Ich werde jedenfalls nie mehr wieder irgendetwas in meinem Auto zurücklassen.

Jürgen Pachner
Jürgen Pachner

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.