Neuester Hype:

Houseparty killt Snapchat und Instagram

Nie mehr Langeweile zu Hause! HouseParty - euer Wohnzimmer im Hosentaschenformat - ist die neue App, die euch ermöglicht, eure Freunde via Chat direkt in euer Wohnzimmer zu holen! Ob die App genial ist? City4U zeigt es euch...

Nach Facebook, Instagram Snapchat und Skype ist nun eine neue App erhältlich: HouseParty! Trendsetter feiern ab sofort ihre eigene Homeparty online mit Freunden! Ganz bequem von der Couch Kontakte zum Videochat einladen und in einer kleineren oder größeren Gruppe an jedem Ort virtuell gemeinsam Zeit verbringen!

Das Teaser-Video zeigt ab Minute 1:30, wie's funktioniert:

# Virtuell aber doch real

Trotz des virtuellen Treffens ist das Ganze durch die Live-Übertragung doch real und die User können von verschiedensten Orten aus tratschen und gemeinsam Spaß haben.

# Persönlicher Kontakt geht unter

"Mein Gott wie habe ich bloß meine Kindheit in den 80ern und Jugend in den frühen 90ern überlebt? So ganz ohne Smartphone bzw. Generell ohne Handy? Wir mussten noch MITEINANDER REDEN. VON ANGESICHT ZU ANGESICHT. Und zwar ohne dass einer ständig auf einem Phone was tippt. Welch grausam Schicksal, ich wurde auf diese Weise fürs Leben geschädigt.", so eine Userin über die App. Dass der Trend heutzutage klar in richtung Onlinekanäle geht, ist allen bewusst. Vorteil daran ist allerdings, dass man Freundschaften auf der ganzen Welt pflegen kann und das geht mit der neuen App wirklich easy!

val

Was haltet ihr davon? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr