Sa, 21. Juli 2018

"Krone"-Ombudsfrau

26.11.2016 12:00

Wie das Christkind online sicher einkauft

Auch so manches Christkind kauft Geschenke gerne online ein. Neben vielen Vorteilen birgt das Shoppen im Internet aber auch Gefahren. Die Ombudsfrau und das Österreichische E-Commerce-Gütezeichen haben die besten Tipps, wie man Ärger vermeidet!

Das Angebot ist günstig, der Kauf-Button schnell geklickt und dann gibt es ein böses Erwachen. Denn gerade bei besonders günstigen Schnäppchen ist Vorsicht geboten, weiß Thorsten Behrens, vom E-Commerce-Gütezeichen, dem österreichischen Qualitätssiegel für Online-Shops: "Auch im Internet gilt, niemand hat etwas zu verschenken! Deshalb ist bei billigen Preisen in unbekannten Shops eine große Portion Skepsis angebracht. Fake-Shops locken Konsumenten häufig mit Preisen, die jene von Alternativanbietern unterschreiten. "

Seriöse Firmen bieten ihren Kunden mehrere Zahlungsmöglichkeiten an und weisen neben den Produktpreisen zusätzlich auf alle anfallenden Kosten, wie für Transport oder Verpackung, hin. Eine Orientierungshilfe können Kundenbewertungen des jeweiligen Shops bieten. Allerdings sollten auch diese mit einem kritischen Auge betrachtet werden. Bei negativen Einträgen ist wohl besser, auf einen Kauf zu verzichten.

Sicher Shoppen mit Qualitätssiegel
Wer gleich auf ein Unternehmen mit einem unabhängigen Qualitätssiegel setzt, ist meistens auf der sicheren Seite. Denn da müssen strenge Auflagen erfüllt werden. "Alle Online-Shops, die etwa mit dem E-Commerce-Gütezeichen zertifiziert sind, erfüllen strenge, über die gesetzlichen Mindeststandards hinausgehende Kriterien, die wir laufend überprüfen. Das trägt dazu bei, den Konsumenten vertrauensvolle und positive Einkaufserlebnisse im Internet zu ermöglichen ", erklärt Thorsten Behrens weiter.

Gerade zu Weihnachten ist auch die rechtzeitige Lieferung entscheidend. Achten Sie daher besonders auf das angegebene Lieferdatum. Ein großer Vorteil für das Christkind ist hingegen, dass bei Online-Käufen in der Regel ein 14-tägiges Rückgaberecht gilt! Ein Gedanke sei der Ombudsfrau an dieser Stelle erlaubt: Zeit zu verschenken ist etwas Wunderbares - und zudem vollkommen sicher...

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.