Sa, 18. August 2018

04.10.2006 16:20

Rückkehr zu Strache

Das freie Wort

Wozu denn diese hochwissenschaftlichen Analysen, es ist doch ohnedies ganz einfach und sonnenklar:

Jene Wählerschicht, die vor vier Jahren völlig enttäuscht und irritiert sich von der FPÖ hin zur ÖVP wandte, ist in den Schoß der von H.-C. Strache wieder zum Leben erweckten FPÖ zurückgekehrt, wodurch nach dem vierjährigen Zwischenhoch der ÖVP die frühere Situation wiederhergestellt wurde.

Wozu da noch mit unnötigen Wählerstrom-Analysen herumgedoktert wird, ist mir schleierhaft.

Dass die Grünen insbesondere in Wien erfolgreich waren, ist angesichts der vielen neu eingebürgerten Neowähler auch klar, die sind doch die üppigen Fischteiche der Grünen. Schauen wir uns das einmal in vier Jahren an, wenn deren zahlreicher Nachwuchs selber schon wahlberechtigt sein wird, nicht umsonst das Bemühen um eine Senkung des Wahlalters auf 16 Jahre. Wie wäre es denn mit einem Wahlalter von zehn Jahren? Wie ideal dies für die Grünen doch wäre.




Ing. Herbert Hurtl, Wien
erschienen am Do, 5.10.

Das könnte Sie auch interessieren

Aktuelle Schlagzeilen
Ligue 1
PSG jubelt dank Mbappe und Neymar
Fußball International
2:0 gegen Hartberg
Prevljak schießt Salzburg zum Heimsieg
Fußball National
Kühbauer-Team jubelt
Überraschungsteam St. Pölten siegt auch bei Wacker
Fußball National
Liendl-Dreierpack
0:6-Debakel! WAC demütigt Mattersburg
Fußball National
Bangen um ÖFB-Kapitän
Das Knie! Baumgartlinger droht wochenlange Pause
Fußball International
Premier League
Arnautovic-Tor zu wenig! Pleite für West Ham
Fußball International

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.