So, 19. August 2018

#City4U indiskret

26.11.2016 16:05

Wine Affairs Chef: "Frauen baggern trotz Partner!"

Jakob Lackner (38) ist der Veranstalter des Afterwork-Clubbings "Wine Affairs" und mittlerweile hat er wegen des Erfolges des Events bereits mit "Work A Tonic" , "Beer Affairs" und "Soiree de Champagne" erweitert. Angefangen hat seine Leidenschaft zum Wein eigentlich nur als Hobby, doch bei den kleinen Weinverkostungen 2010 blieb es nicht lange - und plötzlich wurde Jakob vom Büromenschen zum Veranstalter! Ob das wirklich so ein einfacher Umstieg war? City4U hat ihn getroffen:

#Vom Büromenschen zum Veranstalter der "Wine Affairs" - ist das nicht ein komplett anderes Leben?

Mein Alltag vor den Wine Affairs war ziemlich unspektakulär und der Wein war immer meine Leidenschaft - dass die Verkostungen eines Tages diese Dimensionen annehmen, hätte ich nicht gedacht! Ich bin allerdings sehr froh darüber und finde dieses komplett andere Leben genial! Vom "Sein" zum Wein könnte man es nennen! Mehr Arbeit aber auch mehr Freude dabei!

# Nebenbei mal eben erfolgreicher Veranstalter geworden: Wie groß ist die "Hater-Gemeinschaft" da?

Hater oder Neider sind auf jeden Fall ein "Schicksal" eines jeden Veranstalters. Ich habe mich dran gewöhnt, muss ich sagen - irgendwann müssen solche Personen einem egal sein! Veranstalter zu sein heißt nicht nur, rastlos zu arbeiten, sondern auch über vielem drüberzustehen! Wer Neider nicht ignoriert, verschenkt unnötige Energie!

# Sieht das deine Partnerin auch so locker oder war die Umstellung ein Problem?

Entgegen der Meinung einiger, die meinen, dass Beziehungen für Veranstalter schwer zu finden seien gibt es meine Partnerin und mich schon sehr lange zu zweit. Wir ziehen an einem Strang und schwimmen auf einer Wellenlänge - darauf kommt es an! Man muss dazu sagen, dass ich nicht jede Woche bis in die Morgenstunden veranstalte, da es ein Afterwork-Event ist und eine angenehme Atmosphäre herrscht. Meine Partnerin ist immer dabei und stand auch immer hinter mir - da hat "Wine Affairs" uns nur noch enger zusammengeschweißt!

# Deine Partnerin geht also auch gerne mit zu den Events: Wirst du trotzdem angemacht?

Viele Frauen möchten mit dem Veranstalter anstoßen, das ist ja bereits ein bekannter Fakt! Eifersucht gibt es bei uns allerdings absolut nicht - ich lasse mich auch nich auf "Flirts" ein und umgehe charmant Situationen, die zu einer unangenehmen Abfuhr für die Damen führen könnten. Meine Partnerin sieht es sehr gelassen - wir kennen uns auch schon sehr lange und gut!

# Du hast also keine "Affairs" abseits des Weins - wie sieht es bei den Gästen aus?

(lacht herzhaft) Also ich habe keine "Affairs", aber ich kann mit Sicherheit sagen: Unter den Gästen kommen auf meinen Events auch mal welche zustande! Soll ja auch so sein - Singles dürfen einander bei einem guten Gläschen Wein kennenlernen.

# Ein Gläschen Wein oder auch mal mehr Gläschen?

Als Veranstalter arbeitet man, wo alle anderen sich amüsieren! Allerdings habe ich verschiedene Events und bei dem einen oder anderen komme ich auch selbst einmal dazu, mit Freunden gute Drinks zu genießen! Beim "GIN"-Event beispielsweise steht die Organisation soweit alleine, dass ich mich entspannen kann und hier kann auch gerne gemeinsam mit mir gefeiert werden - zu tief ins Glas schaue ich hier aber auch nicht, zumindest nie zu offensichtlich. (grinst)

# Trinkfest und erfolgreich also: Wirst du das Business auch ausbauen?

Das Trinken nicht (lacht), das reicht so. Die Events baue ich allerdings stark aus! "Wine Affairs" hat am 24. November erstmals in Salzburg gestartet - durch den Erfolg der Events konnte ich auch exklusiv eine Weinregion ins Boot holen, da muss man einfach ausbauen! "Beer Affairs" startet im Februar wieder - diesmal im Marriott Hotel! Soiree de Champagne findet nach wie vor einmal im Jahr statt und die Spirits & Friends Messe sowie die Vienna Sparkling Show werden auch sicher extravagante Veranstaltungen! Wenn ich es mir so überlege, bin ich doch ganz schön unterwegs!

# Ganz schöne Pläne - Möchtest du abschließend noch etwas sagen?

Nicht blöd reden - selber machen.

val

Wie feiert ihr am liebsten und was macht einen Veranstalter aus? Postet uns eure Meinung in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.