Mo, 20. August 2018

03.10.2006 16:20

Tragödie in der Osttürkei

Das freie Wort

Mit großer Freude habe ich Ihren Artikel über den Ilisu-Staudamm gelesen. Ich bin erleichtert, dass sich endlich die meistgelesene Zeitung Österreichs diesem Thema annimmt. Es ist eine Tragödie, mit ansehen zu müssen, was zur Zeit in der Osttürkei vonstatten geht.

Abgesehen von den kulturellen Schätzen, die überflutet werden sollen, verlieren Tiere und Menschen ihren Lebensraum. Das alte Volk der Kurd(innen) soll, wie es scheint, sukzessive ausgerottet werden. Ich denke, die wenigsten Österreicher(innen) wissen über die kriminelle Nutzung ihrer Steuergelder Bescheid, denn mit diesen soll dieses Projekt realisiert werden.

Bitte schreiben Sie mehr Berichte diesbezüglich, um die Menschen über diese Machenschaften aufzuklären.




Katharina Ribaric, per E-Mail
erschienen am Mi, 4.10.

Das könnte Sie auch interessieren

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.

Nachrichten aus meinem Bundesland
Die Bekanntgabe Ihres Bundeslandes hilft uns, Sie mit noch regionaleren Inhalten zu versorgen.