Di, 17. Juli 2018

Brutale Sex-Tat

01.10.2006 15:56

17-jährige Steirerin von Seminarist vergewaltigt

Eine 17-Jährige ist in der Nacht auf Samstag auf einem Parkplatz der Pyhrnautobahn in der Nähe von Graz vergewaltigt geworden. Die beiden mutmaßlichen Täter wurden von der Polizei festgenommen. Besonders prekär: Einer der beiden Tatverdächtigen ist angehender Student am burgenländischen Priesterseminar und hatte gerade das Vorbereitungsjahr auf das Studium abgeschlossen.

Die minderjährige Steirerin wurde verletzt und  mit einem schweren Schock ins Landeskrankenhaus Graz eingeliefert. Sie war nur bedingt vernehmungsfähig und konnte sich an das genaue Geschehen kaum erinnern.

Die Grazerin hatte die beiden Verdächtigen, den 20-jährigen Priesterseminaristen George P. und den 22-jährigen Kellner Marian Ch., in einer Disco kennen gelernt. Die Männer versprachen der jungen Frau, sie nach Hause zu bringen. Doch stattdessen fuhren sie auf einen Autobahnparkplatz. George P. misshandelte das Mädchen auf der Rückbank des PKWs sexuell.

Die 17-Jährige konnte dank heftiger Gegenwehr die Autotür öffnen. Sie floh nur noch am Oberkörper bekleidet aus dem Auto. Marian Ch. setzte ihr nach und vergewaltigte sie laut einem Augenzeugen auf dem Parkplatz. Der Zeuge, der Steirer Florian E., war durch die Hilferufe der Grazerin alarmiert worden und eilte ihr zur Hilfe. Er versetzte dem Peiniger einen Tritt, woraufhin Marian Ch. zum Auto lief und flüchtete. Florian E. konnte sich das Kennzeichen des Wagens merken.

Nachdem die Polizei gerufen worden war, wurde eine Großfahndung ausgeschrieben. Die Behörden fanden die Verdächtigen einige Stunden später und nahmen sie fest. Die mutmaßlichen Täter sind rumänische Staatsbürger. Der 20-Jährige, der im Bezirk Melk gemeldet ist, hatte im vergangenen Jahr am verpflichtenden Vorbereitungsjahr für Priesterseminaristen in Horn - dem „Propaedeuticum“ – teilgenommen. Diese Ausbildung fußt auf einer Zusammenarbeit der Diözese Eisenstadt mit der rumänischen Diözese Timisoara. George P. sollte am Montag im Burgenländischen Priesterseminar - das sich in der Habsburgergasse in Wien befindet - mit dem Studium beginnen

Symbolbild

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.