Fr, 22. Juni 2018

Umleitungskonzept

05.11.2016 17:10

Erneuerung der Villacher Straße

Nach langen Diskussionen werden nun Taten gesetzt und Klagenfurts bekannteste Rumpelpiste endlich saniert. Morgen, Montag, beginnt die erste von insgesamt vier Baustufen, in welchen das einen Kilometer lange Teilstück der Villacher Straße bis Dezember 2017 wieder auf den neuesten Stand gebracht werden soll…

Kaum zu glauben; allein das einen Kilometer lange Teilstück in Klagenfurt wird täglich von mehr als 15.800 Fahrzeugen befahren - logisch, dass eine derartige Belastung ihre Spuren hinterlässt. Ob Schlaglöcher, Bodenwellen oder Spurrinnen - die Villacher Straße ist in Klagenfurt mit allem übersät. Doch sie wird wieder in neuem Glanz erstrahlen, denn schon morgen, Montag, beginnt die umfassende Sanierung der Straße.

"Insgesamt werden 2,7 Millionen Euro in die Straßensanierung inklusive der Adaptierung der Stützmauern investiert", erklärt Straßenbaureferent Gerhard Köfer. Ein umfassendes Umleitungskonzept soll zudem während der einjährigen Bauzeit den städtischen Verkehrsfluss so gut es geht aufrechterhalten."

Umleitungen im Detail

In den ersten zwei Baustufen wird bis voraussichtlich Frühling 2017 der Abschnitt Villacher Ring bis Waidmannsdorfer Straße saniert. So wird in diesem Bereich der Verkehr einspurig stadtauswärts über die Villacher Straße geführt, stadteinwärts jedoch ab der Kreuzung Friedelstraße über die Augsut-Jaksch Straße umgeleitet.

Von Mai bis Ende November wird dann der zweite Abschnitt im Bereich Waidmannsdorfer Straße bis zur Morrestraße saniert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.