Mi, 16. Jänner 2019

Hwang-Doppelpack

03.11.2016 22:55

Bullen-Hammer! Salzburg führt Balotelli & Co. vor

War das eine tolle Leistung der Bullen! Meister Salzburg hat am Donnerstagabend in der Europa League den französischen Tabellenführer OGC Nizza mit Superstar Mario Balotelli regelrecht vorgeführt. Die Salzburger gewannen dank zweier Super-Tore vom eingewechselten Hee Chan Hwang Hwang (72., 73.) völlig verdient mit 2:0.

Damit haben die Mozartstädter den Aufstieg ins Sechzehntelfinale plötzlich wieder in eigener Hand. Dazu müssen sie am 24. November in Krasnodar gewinnen, dabei das direkte Duell - die erste Partie endete mit 1:0 für die Russen - für sich entscheiden und dann am 8. Dezember gegen den bereits feststehenden Gruppe-I-Sieger Schalke einen Heimerfolg landen.

Salzburg dominant
Der Sieg der Salzburger war hochverdient. Von Beginn an präsentierten sich die Gäste im 100. Europacup-Match in der Red-Bull-Ära als stärkere Mannschaft und überzeugten vor allem mit intensivem Pressing. Daraus hätten sie fast in der 12. Minute Kapital geschlagen, als Valentino Lazaro den Ball eroberte und für Fredrik Gulbrandsen auflegte, dessen zentraler Schuss Goalie Yoan Cardinale Probleme bereitete. Der Keeper war auch in der 41. Minute bei einem Versuch von Munas Dabbur zur Stelle.

Nizza harmlos
Vom französischen Tabellenführer war vor und nach der Pause mit Ausnahmen von zwei relativ harmlosen Weitschüssen des Stürmerstars Mario Balotelli (21., 38.) nichts zu sehen. Im Gegensatz dazu lieferten die Mozartstädter, die mit fünf Sommer-Neuzugängen, dafür aber zunächst ohne Jonatan Soriano antraten, auch nach der Pause einen überaus gelungenen Auftritt ab.

Auch in der zweiten Hälfte drückten sie auf das Führungstor, das in der 65. Minute bei einem Freistoß von Marc Rzatkowski an die Latte noch verwehrt blieb. Die Einwechslung von Hwang in der 62. Minute brachte die Elf von Oscar Garcia aber dann endgültig auf die Siegerstraße.

Zunächst traf der Südkoreaner in der 72. Minute nach einer Dabbur-Maßflanke per Hechtkopfball, wenige Sekunden später war der Offensivspieler nach einer Vorlage von Josip Radosevic aus kurzer Distanz erfolgreich. Der 20-jährige Hwang erzielte damit in seinen jüngsten vier Pflichtspielen für Salzburg fünf Tore.

Von dem Schock der beiden Gegentore erholte sich Nizza nicht mehr - der überlegene französische Spitzenreiter enttäuschte vor rund 18.000 Zuschauern im EM-Stadion an der Cote d'Azur auf ganzer Linie.

OGC Nizza - RB Salzburg Endstand 0:2 (0:0)
Stade de Nice, 18.000, SR Hüseyin Göcek (TUR)
Tore: 0:1 (72.) Hwang
0:2 (73.) Hwang

Nizza: Cardinale - Souquet, Sarr, Dante, Ricardo - Koziello, Seri (76. Walter), Belhanda - Cyprien (78. Donis), Balotelli, Plea (71. Eysseric)

Salzburg: Walke - Wisdom, Miranda, Upamecano, Ulmer - Rzatkowski (75. Lainer), Laimer, Radosevic, Lazaro - Dabbur (83. Soriano), Gulbrandsen (62. Hwang)

Gelbe Karten: Koziello, Balotelli bzw. Laimer, Upamecano

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Spielplan
14.01.
15.01.
16.01.
18.01.
19.01.
20.01.
21.01.
Deutschland - Bundesliga
1899 Hoffenheim
20.30
Bayern München
Spanien - LaLiga
FC Getafe
21.00
Deportivo Alaves Sad
Frankreich - Ligue 1
OSC Lille
20.45
SC Amiens
Türkei - Süper Lig
Akhisar Bld Spor
18.30
Besiktas JK
Portugal - Primeira Liga
CD Nacional
19.45
Sporting Braga
GD Chaves
20.00
FC Porto
Vitoria Guimaraes
22.15
Benfica Lissabon
Niederlande - Eredivisie
Vitesse Arnhem
20.00
SBV Excelsior
Belgien - First Division A
St. Truidense VV
20.30
KRC Genk
Deutschland - Bundesliga
Bayer Leverkusen
15.30
Borussia M'gladbach
VfB Stuttgart
15.30
1. FSV Mainz 05
Eintracht Frankfurt
15.30
SC Freiburg
FC Augsburg
15.30
Fortuna Düsseldorf
Hannover 96
15.30
Werder Bremen
RB Leipzig
18.30
Borussia Dortmund
England - Premier League
Wolverhampton Wanderers
13.30
Leicester City
AFC Bournemouth
16.00
West Ham United
FC Liverpool
16.00
Crystal Palace
Manchester United
16.00
FC Brighton & Hove Albion
Newcastle United
16.00
Cardiff City
Southampton FC
16.00
FC Everton
FC Watford
16.00
FC Burnley
Arsenal FC
18.30
FC Chelsea
Spanien - LaLiga
Real Madrid
16.15
FC Sevilla
SD Huesca
18.30
Atletico Madrid
Celta de Vigo
20.45
FC Valencia
Italien - Serie A
AS Rom
15.00
FC Turin
Udinese Calcio
18.00
Parma Calcio 1913 S.r.l.
Inter Mailand
20.30
US Sassuolo
Frankreich - Ligue 1
Paris Saint-Germain
17.00
EA Guingamp
FC Girondins Bordeaux
20.00
Dijon FCO
AS Monaco
20.00
Racing Straßburg
Olympique Nimes
20.00
FC Toulouse
Stade de Reims
20.00
OGC Nice
Türkei - Süper Lig
Malatya Bld Spor
11.30
Goztepe
Antalyaspor
14.00
Kayserispor
Galatasaray
17.00
Ankaragucu
Portugal - Primeira Liga
CF Belenenses Lisbon
16.30
CD Tondela
Sporting CP
19.00
FC Moreirense
CD Santa Clara
20.30
CS Maritimo Madeira
Niederlande - Eredivisie
AZ Alkmar
18.30
FC Utrecht
PEC Zwolle
19.45
Feyenoord Rotterdam
ADO Den Haag
19.45
VVV Venlo
FC Groningen
20.45
Heracles Almelo
Belgien - First Division A
Standard Lüttich
18.00
KV Kortrijk
AS Eupen
20.00
Sporting Lokeren
Waasland-Beveren
20.00
Cercle Brügge
SV Zulte Waregem
20.30
Royal Antwerpen FC
Griechenland - Super League
PAS Giannina FC
16.15
Olympiakos Piräus
GS Apollon Smyrnis
18.00
Apo Levadeiakos FC
FC PAOK Thessaloniki
18.30
Panionios Athen
Spanien - LaLiga
SD Eibar
21.00
Espanyol Barcelona
Italien - Serie A
FC Genua
15.00
AC Mailand
Juventus Turin
20.30
AC Chievo Verona
Türkei - Süper Lig
Kasimpasa
18.00
Caykur Rizespor
Bursaspor
18.00
Fenerbahce
Griechenland - Super League
Lamia
18.00
Panathinaikos Athen

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.