27.10.2016 16:55 |

Gegen Ramos-Vinolas

Trotz Führung: Melzer in Wien ausgeschieden!

Jürgen Melzer hat am Donnerstag sein insgesamt siebentes Viertelfinale beim Erste Bank Open in Wien verpasst. Der 35-jährige Niederösterreicher, der zum Auftakt sensationell den Weltranglisten-14. Roberta Bautista Agut ausgeschaltet hatte, musste sich dessen spanischen Landsmann Albert Ramos-Vinolas mit 6:3,4:6,0:6 beugen.

Der nach einer Langzeitverletzung auf Platz 417 zurückgefallene Melzer führte gegen Ramos-Vinolas schon mit 6:3 und 2:0 bzw. nach einem Break auch 4:3 im zweiten Durchgang, gab das Match aber noch aus der Hand. Ramos-Vinolas trifft nun am Freitag auf den als Nummer sechs gesetzten Jo-Wilfried Tsonga, den Sieger von 2011. Melzer wird sich im Ranking in etwa auf Platz 330 verbessern.

Kommentare

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Samstag, 16. Jänner 2021
Wetter Symbol

Sportwetten