27.09.2006 12:54 |

Unfall im Bad

22-Jährige wartet nach Sturz vier Tage auf Hilfe

Ein Albtraum wurde für eine 22-jährige Studentin in Klagenfurt wahr: Sie stürzte im Bad ihrer Wohnung und verletzte sich so schwer, dass sie sich nur noch ins Bett schleppen konnte. Danach schaffte sie es nicht mehr, sich zu bewegen. Die aus Korea stammende Frau wartete vier Tage lang auf Hilfe.

Nach den vier Tagen war es endlich so weit: Die Polizei stand vor der Tür und brach sie auf, als die Studentin nicht aufmachte. Ihr Vater hatte die Beamten alarmiert, weil seine Tochter nicht auf Anrufe reagierte. Sie wurde rasch in ein Krankenhaus gebracht.

Dienstag, 22. Juni 2021
Wetter Symbol