DDSG Blue Danube

Einmal Kapitän sein!

Wenn ihr ein besonderes Geschenk sucht oder selbst einmal ein tolles Abenteuer erleben wollt, habt ihr jetzt die Gelegenheit dazu: Wie wäre es einmal Kapitän bzw. Kapitänin zu sein und ein 63 Meter langes Schiff selbst zu steuern? Genau das ist bei der DDSG Blue Danube, an der auch die Wien Holding beteiligt ist, möglich!

Nach einer Erklärung der Radarfunktionen vom "echten" Kapitän geht es auch schon los. Unter Aufsicht dürft ihr das Flaggschiff der Flotte, die MS Admiral Tegetthoff, selbst steuern und die zwei V8 Zylinder Motoren mit je 650 PS bis auf 22,5 km/h beschleunigen.

Zum Abschluss gibt es eine schöne Urkunde. Der nächste Termin ist am 12. November 2016 ab Wien Reichsbrücke. In der kommenden Saison 2017 ist diese Themenfahrt auch erstmalig auf der MS Dürnstein ab Krems im Angebot!

Tolle Themenfahrten
Und noch ein kleiner Tipp: Die DDSG Blue Danube, die heuer bereits ihr 20-Jahr-Jubiläum feiert, hat auch jede Menge Themenfahrten im Programm, die Abwechslung garantieren wie zum Beispiel den "Brunch an den Adventsonntagen", die beliebte "City Cruise" oder die "Cocktail Night"!
Mehr Infos: www.wienholding.at, www.facebook.com/WienHolding, www.twitter.com/WienHolding

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr