Haus der Musik

Jetzt das Klangmuseum entdecken!

Wer glaubt, Musik sei nicht ausstellbar, wird im Haus der Musik, einem Museum der Wien Holding, nicht mehr aus dem Staunen herauskommen. Klänge hören, spüren und sinnlich erleben: All das wird in diesem Erlebnismuseum möglich! Seit Oktober 2016 können sogar gehörlose sowie blinde und sehbehinderte Menschen das interaktive Klangmuseum mittels spezieller Führungen kostenlos erleben.

Bei den interaktiven Installationen des Museums könnt ihr euer musikalisches Talent erproben oder mit Klängen, Geräuschen und Instrumenten spielen, wie zum Beispiel beim Walzerwürfelspiel, beim Virtuellen Dirigenten oder Namadeus.

Außerdem finden im Haus der Musik regelmäßig Konzerte wie die "Live on Stage" Indie/Alternative-Konzerte - im Bild Olli Schulz - in Kooperation mit der Vienna Songwriting Association oder das Musikfestival "Sinnesrauschen" statt.

Mehr Infos: www.wienholding.at, www.facebook.com/WienHolding, www.twitter.com/WienHolding

Was meint ihr dazu? Postet uns in den Kommentaren oder schreibt uns mit Hashtag #City4U auf Facebook, Twitter oder Instagram!

zet

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Mehr