Sa, 22. September 2018

Murray bezwungen

23.10.2016 21:35

Thiem gewinnt "Tie Break Tens" und 250.000 Dollar

Dominic Thiem hat am Sonntag als Ouvertüre des Erste Bank Open der Tennis-Profis in der Wiener Stadthalle mit einem Prestige-Erfolg über Olympiasieger Andy Murray das "Tie Break Tens"-Einladungsturnier und damit 250.000 Dollar (knapp 230.000 Euro) gewonnen.

Der Lokalmatador siegte im Finale gegen den Schotten 10:5. Der Sieger holte das gesamte Preisgeld des Sechser-Turniers.

Ergebnisse "Tie Break Tens" in der Wiener Stadthalle:

Gruppe A: Dominic Thiem (AUT) - Jo-Wilfried Tsonga (FRA) 10:4, Tonga - Tommy Haas (GER) 10:6, Thiem - Haas 10:3. Endstand: 1. Thiem - 2 Tsonga - 3. Haas

Gruppe B: Andy Murray (GBR) - Goran Ivanisevic (CRO) 10:7, Murray - Marcus Willis (GBR) 10:3, Ivanisevic - Willis 10:8. Endstand: 1. Murray - 2. Ivanisevic - 3. Willis

Halbfinali: Murray - Tsonga 10:7, Thiem - Ivanisevic 10:5

Um Platz drei: Tsonga - Ivanisevic 10:8

Finale: Thiem - Murray 10:5

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.