Do, 19. Juli 2018

Schräges "Goodie"

21.10.2016 18:26

Zur Platte gibt es Asche von totem Bandmitglied

Ein höchst ungewöhnliches "Goodie" legt die kalifornische Band Negativland auf Wunsch ihrem neuesten Album "The Chopping Channel" bei: Ein kleines Säckchen, das etwas Asche ihres toten Bandmitglieds Don Joyce enthält, der im Juli 2015 im Alter von 71 Jahren gestorben ist. Die Asche sei zwischen der Gruppe und Joyce' Familie aufteilt worden, bestätigte Peter Conheim von Negativland am Freitag.

Fans müssten bei der Online-Bestellung des Albums "The Chopping Channel" angeben, ob sie eines der kleinen Plastiksackerl mit zwei Gramm der sterblichen Überreste erhalten wollten. "Don hat sein ganzes Leben seinem künstlerischen Schaffen gewidmet", sagte Conheim. Er habe dabei keine Grenzen gekannt.

"Seine Asche wegzugeben ist integraler Teil des ganzen Albums und dessen Inhalt, der sich komplett um die Kommerzialisierung des gesamten Lebens dreht." Das Online-Magazin "Pitchfork" berichtete, dass es für die Asche des im April 57-jährig an Krebs gestorbenen Bandmitglieds Richard Lyons ähnliche Pläne gebe. Im Jänner 2015 war zudem Bandmitglied Ian Allen nach einer Herzoperation im Alter von 56 Jahren gestorben.

Die 1980 gegründete kalifornische Band mischt in ihrer experimentellen Musik eigenes Material mit fremden Ton-Ausschnitten zu Sound-Collagen. Neben ihrer Musik haben ihre Mitglieder unter anderem auch Videos und Bücher veröffentlicht und eine Radiosendung produziert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Newsletter

Melden Sie sich hier mit Ihrer E-Mail-Adresse an, um täglich den "Krone"-Newsletter zu erhalten.