Sa, 22. September 2018

Nach Haft in Ägypten

11.10.2016 18:04

Hannes F. in Wien gelandet: "Bin so erleichtert"

Nachdem er fünf Jahre in einem Gefängnis in der Nähe von Kairo festgehalten wurde, konnte Hannes F. am Dienstagnachmittag endlich in seine Heimat Österreich zurückkehren. Am 2. November 2011 wurde der Burgenländer bei seiner Ankunft auf dem Airport von Kairo festgenommen und des Waffenschmuggels beschuldigt. Hannes F., der sich mit einer Sicherheitsfirma selbstständig gemacht hatte, soll laut Angaben der Behörden vier Gewehre und 200 Stück Munition mitgeführt haben. Im März 2013 wurde er rechtskräftig verurteilt und musste die Strafe antreten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Eingeloggt als 
Nicht der richtige User? Logout

Willkommen in unserer Community! Eingehende Beiträge werden geprüft und anschließend veröffentlicht. Bitte achten Sie auf Einhaltung unserer Netiquette und AGB. Für ausführliche Diskussionen steht Ihnen ebenso das krone.at-Forum zur Verfügung.

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).